Weicher Stoff, der trotzdem leicht ist und schön warm hält? Das ist Flanell. Wie er hergestellt wird, und wie Du ihn am besten verarbeitest, erfährst Du hier.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Was ist Flanell?

Flanell ist ein Gewebe, das meist aus Wolle oder Baumwolle besteht. Die einzelnen Fäden werden in Leinwand oder Köperbindung verwebt und im nächsten Schritt aufgeraut. Entweder durch Bürsten (bei Baumwolle) oder durch Walken. Walken funktioniert nur mit Wolle, da diese die Eigenschaft hat, zu verfilzen wenn sie mit Wärme und Wasser in Berührung kommt. Durch dieses Verfilzen entstehen kleine Luftkammern zwischen den Fasern, die Wärme speichern und somit isolieren. Da Luft bekanntlich nichts wiegt, bleibt der Stoff trotz wärmender Eigenschaft schön leicht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wie verarbeitet man Flanell?

Der Stoff ist in der Verarbeitung recht unkompliziert. Zum Nähen kannst Du eine Standardnadel in Stärke 70 oder 80 verwenden und mit einem Geradstich in Länge 3 nähen. Die abgebildete, gestrickte Variante, sollte allerdings mit einem dehnbaren Stich verarbeitet werden oder direkt mit einer Overlockmaschine.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wie bei allem im Leben gibt es auch hier nicht nur schwarz und weiß, sondern auch grau. Denn wer genau hin sieht, erkennt, dass der abgebildete Stoff nicht gewebt, sondern gestrickt ist. Trotzdem ist es eine Flanell-Art mit aufgerauter Oberfläche, die aber dehnbar und toll für gemütliche Kleidung geeignet ist.

Hast Du Lust bekommen etwas aus Strickflanell zu nähen? Auf dem Blog findest einen Patternhack des Ebooks Kuschelrock aus Flanell und im Shop die passenden Stoffe:

Loading cart ...