Wie macht man aus einem Kleiderschnitt ein Stillkleid? Ich habe das Kleid Catarina „gehackt“ und kann es so auch nach der Schwangerschaft noch tragen.

Kleider sind großartige Stücke während der Schwangerschaft. Doch was macht man nach der Geburt, wenn das Kind gestillt werden möchte?! Da ist die Kleiderauswahl ganz schnell sehr eingeschränkt. Denn entweder trägt man Kleider, die einen Ausschnitt bis (mindestens) zum Bauchnabel haben, oder man entblößt sich unten herum komplett, um das Kind an die Milchbar zu lassen. Ich habe mir einfach ein Stillkleid genäht, das unten so viel Weite hatte, dass der Bauch darin Platz fand und dessen Oberteil mit einem kleinen Patternhack ganz schnell eine Möglichkeit zu stillen bietet.

Anleitung – Schnittabwandlung zum Stillkleid

Natürlich benötigt ihr den Schnitt für das Catarina-Kleid von Seamwork, aber es wird auch mit einem ähnlichen Schnitt funktionieren. Wichtig ist, dass das Oberteil doppellagig genäht wird. Um aus dem Kleid ein Stillkleid zu nähen, geht ihr wie folgt vor:

 

Schritt 1

Nehmt euch das Schnittteil für das Oberteil vor und zeichnet eine Linie für die spätere Stillöffnung ein (schwarz gepunktete Linie). Zeichnet zusätzlich etwa 2,5 cm rechts und links davon eine zusätzliche Linie, an der ihr das Schnittteil für den Zuschnitt faltet.

Schritt 2

Faltet das Schnittteil entlang der gestrichelten Linie links der Teilungslinie für das Mittelteil, das Ihr im Bruch zuschneidet. Faltet entlang der Linie rechts der Teilungslinie für die beiden Seitenteile.

Schritt 3

So sehen nun die zugeschnittenen Schnittteile aus. Versäubert die äußeren Kanten, die später den Schlitz bilden.

Schritt 4

Legt die Schnittteile nun so übereinander, dass sie sich 5 cm überlappen. Fixiert sie innerhalb der Nahtzugabe mit einem kurzen Steppstich.

Schritt 5

Legt das hintere Futterteil auf euer vorderes Futterteil. Die rechten Seiten treffen aufeinander. Schließt die Seitennähte.

Schritt 6

Näht nun das Rockteil an, indem ihr es in das Futter eures Oberteiles schiebt. Die rechten Seiten treffen aufeinander.

Schritt 7

Näht die beiden äußeren Oberteile rechts auf rechts zusammen. ACHTUNG: Für die Stillkeid-Variante solltet ihr das äußere Oberteil am Saum 3 cm länger zuschneiden, damit das Futter nicht herausschaut.

Schritt 8

Schiebe das Oberteil links auf links in das Kleid und schließe die obere Kante.

Ich trage das Kleid wirklich gerne. Es ist, neben Shirt und Rundum-Gummi-Rock, eins der wenigen Kleidungsstücke, das auch nach der Geburt noch regelmäßig aus dem Kleiderschrank geholt wird.

Schnitt: Catarina von Seamwork

Stoff: Stoff & Stil (ausverkauft)

Loading cart ...