Etwas für Jungs zu nähen finde ich wirklich schwer. Neben den Kleidern, die man für Mädels endlos mit Rüschen und Aufnähen betüddeln kann, kommen mir Shirts für Jungs lächerlich langweilig vor. Ich finde aber so eine Brusttasche macht unheimlich viel her und ist kaum Arbeit. Und ein Stückchen Stoff bleibt doch immer irgendwo übrig. Ab sofort landet das nicht mehr in der Tonne oder in diversen Sammelstellen mit der Aufschrift „Kann man sicher noch brauchen“, sondern wird gleich als Brusttasche verwertet.

Wollt ihr wissen, wie es geht? Ist ganz schnell gemacht.

Collage Brusttasche aufnähen 1

(1) Ihr braucht das Vorderteil eures Shirts, ein Stückchen Reststoff, ein Blatt Papier , auf das ihr mit Lineal und Bleistift eure Vorlage zeichnen könnt. (2) Um mir in etwa die Größe der Brusttasche vorzustellen, habe ich das Lineal auf das Vorderteil gelegt und abgemessen. (3) Dann habe ich das Rechteck auf Papier gezeichnet. Das Shirt ist Gr. 92, die Brusttasche sollte dann ca 6 cm x 7 cm groß sein. Ich finde, dann passt die Proportion.

Collage Brusttasche aufnähen 2

 (4) Nun zeichnet ihr eure Brusttasche auf das Stückchen Reststoff. An den Seiten und unten habe ich eine Nahtzugabe von 0.75 cm gegeben, oben von 1 cm.  Wer lieber eine spitz zulaufende Tasche wie auf dem Bild haben möchte, faltet das Rechteck einmal längs und schneidet ein kurzes Ende schräg ab. (5) Dann schlagt ihr die obere Kante 1 cm nach Innen, steckt sie Fest und näht sie so weit wie Möglich am Rand der Nahtzugabe ab, wie auf Bild 6 zu erkennen. (6) Zuerst werden jetzt die Seitenränder ca 0,75 cm eingeschlagen. Bei einer spitzen Tasche schlagt ihr als nächstes nacheinander die rechte und die linke Spitzenseite ein und steckt vor allem die Spitze selber fest, damit sie beim nähen nicht verrutscht. Wer mag, kann die Ränder auch mit Stylefix fixieren, anstatt mit Stecknadeln.

Collage Brusttasche aufnähen 3

(7) Jetzt steckt ihr die Brusttasche auf dem Shirtvorderteil fest und näht sie knappkantig auf. An den oberen Nahtenden näht ihr ein kleines Dreieck, damit die Taschen nicht aufreißen, wenn kleine Kinderhände ihre Gummibärchen darin verstecken möchten.

Und? Traut ihr euch ran?

Linked In: Creadienstag

Loading cart ...