Manchmal sitzt Du vor dem beinahe fertigen Kleidungsstück und überlegst, wie du den Halsausschnitt versäubern sollst? Ein Bündchen kommt nicht in Frage, weil es sich bei Deinem Kleidungsstück um Webware handelt? Ein Schrägband ist Dir zu auffällig? Dann ist der Beleg vielleicht genau die richtige Lösung für Dich.

In diesem Tutorial erkläre ich Dir, wie Du einen Beleg nähen kannst. Hier am Beispiel eines Halsausschnittes aus Webware. Natürlich kannst Du diese Technnik genau so gut für jede andere Stoffart wie Jersey oder Sweat verwendet werden. Auch ein Rocksaum oder Armabschluss kann auf diese Art versäubert werden.

Schnittteil für den Beleg erstellen

Ein Beleg ist nichts anderes, als ein Stoffstück, das hinter den Ausschnitt genäht wird. Um das Schnittteil zu erstellen, benötigst Du Dein ursprüngliches Schnittteil, an das Du den Beleg nähen möchtest. In meinem Beispiel das Rückenteil eines Kleides. Lege Dein Schnittteil auf ein Stück Papier und zeichne den Halsausschnitt, ein Stück der Schulternaht und ein Teil der Bruchkante ab. Diese beiden Linien verbindest Du, indem Du einen Linie parallel zur Kante des Halsausschnittes ziehst. Schneides das neue Schnittteil aus und Du hast Deinen ersten Halsbeleg. Gehe mit dem Vorderteil genau so vor.

Beleg nähen

Beleg zuschneiden und versäubern

Am Ende hast Du zwei neue Schnittteile. Den Rückenteil- und den Vorderteilbeleg. Diese schneidest Du aus Stoff zu. Gebe beim Zuschnitt genauso viel Nahtzugabe, wie in Deinem Schnittmuster. Es muss übrigens nicht unbedingt der gleiche Stoff sein, aus dem auch Dein Kleidungsstück genäht ist. Manchmal kann auch eine kontrastreiche Stoffwahl toll aussehen. Achte nur darauf, dass Du keinen zu dunklen Stoff verwendest, der am Ende durchscheinen könnte.

Je nach dem, wie dünn Dein Stoff ist, solltest Du Deinen Beleg mit einer leichten Vlieseinalge verstärken, da er sonst am fertigen Stück zu leicht verrutschen und sichtbar werden könnte.

Beleg nähen

Lege die beiden Stoffteile mit den rechten Stoffseiten aufeinander und nähe die Schulternähte zusammen.

Dein fertiges Belegteil legst Du nun mit der linken Seite nach außen genau über den Halsausschnitt Deines Kleidungsstückes (rechte Seite nach außen) und nähst den Beleg am Halsausschnitt rund herum fest. Schneide nach dem die Nahtzugabe auf 1-2 mm zurück, damit der Halsausschnitt eine schöne Rundung erhält. Denke bei Webware an das Versäubern. Hier habe ich den Stoff nicht versäubert, da das Vlies das Ausfransen verhindert.

Schlage den Beleg nach innen und stecke ihn glatt fest. Das hilft, die Nahtkante schön glatt zu bügeln. Wenn Du magst kannst Du die Nahtkante noch knappkantig absteppen.

Im nächsten Post zeige ich Dir, wie man den Beleg fixiert. Da gibt es so viele verschiedene Varianten, für Faule, für Fleißige, unauffällige, auffällige, schnelle usw., dass ich diesem Kapitel einen separaten Post widme. Ich zähle ja eher zu den Faulen. Und Du?

Loading cart ...