Vor Ostern habe ich nach langer, langer, wirklich langer Zeit die Nähmaschine endlich wieder in Betrieb genommen. Entstanden ist ein Osterkleid für das Töchterchen mit Hasenapplikation aus alter Bettwäsche. Ich kann es euch erst jetzt zeigen, weil sie es Ostern kaum ausziehen wollte.

Der Schnitt ist das Wendekleid von Lillesol und Pelle. Wirklich ganz leicht und schnell genäht. Bloß das Einfassen mit Schrägband hat nicht funktioniert denn ich habe einmal auf einem Stoffmarkt günstiges Schrägband aus der Wühlkiste gekauft. Das ist leider nicht symmetrisch vorgebügelt und dadurch ist das Einfassen auf der Innenseite nicht ganz so schön geworden. Ist aber nicht schlimm, denn auch als „Theoretisch-Wendekleid“ wird es zum Glück gerne getragen.

Osterkleid

Der Schnitt ist das Wendekleid von Lillesol und Pelle. Wirklich ganz leicht und schnell genäht. Bloß das Einfassen mit Schrägband hat nicht funktioniert denn ich habe einmal auf einem Stoffmarkt günstiges Schrägband aus der Wühlkiste gekauft. Das ist leider nicht symmetrisch vorgebügelt und dadurch ist das Einfassen auf der Innenseite nicht ganz so schön geworden. Ist aber nicht schlimm, denn auch als „Theoretisch-Wendekleid“ wird es zum Glück gerne getragen.