Wenn ich mir den Rückblick vom Januar ansehe, habe ich nicht dass Gefühl, dass der Februar nur 2 Tage weniger hat. Eher 12 Tage. Irgendwie bin ich kaum zum Bloggen und Nähen gekommen. Es gab viel zu tun, aber nichts, worüber man bloggen könnte. Oder Interessiert euch Buchhaltung und Shopaktualisierung?!  Dann hätte ich ja schon etwas, worüber ich im März schreiben könnte. Aber Spaß bei Seite. Es ist ja auch nicht so, dass nichts passiert wäre.

Processed with MOLDIV

(Bildbeschreibung von oben links nach unten rechts)

1-Wir haben Karneval gefeiert. Als Ananas und Minion. Ich bin so froh, dass das Töchterchen auf solche Kostüme steht. Ich hatte etwas Angst, dass sie als Elsa aus Die Eiskönigin gehen möchte und ich am Ende aus Versehen die falsche Elsa aus den vielen Kindern angele und mit nach Hause nehme. Den Minion konnte ich gerade so in der Masse erkennen, weil die Mütze von der besten Amma gehäkelt wurde. Ja, hier heißt die Oma Amma, denn Oma klingt zu alt – sagt sie.

2 – Ich war auf der Hausmesse bei Swafing und bin fast umgefallen, als ich die vielen Stoffe gesehen habe. Der Himmel! Einiges habe ich euch ja auch schon gezeigt. Der Rest folgt noch.

3 – Mit den Kids waren wir im Museum, was erstaunlich gut geklappt hat. Ich hätte nicht gedacht, dass die beiden da so geduldig und vor allem interessiert sind. Das war sicher nicht der letzte Museumsbesuch.

4 – In der Küche stapeln sich langsam die Flaschen für die Blumendeko unserer Hochzeit. Kinder, ich werd nervös.

5 – Endlich gibt es Zuwachs in der Nähschule. Ich habe euch gezeigt, wie man in 3 Schritten aus jedem Shirt ein Kleid nähen kann.

6 – Mein Beitrag zur #12letterofhandmadefashion-Aktion ging online und wird seitdem fast täglich getragen.

7 – Mein neue NÄHMASCHINE kam an. Wir lernen uns gerade kennen, aber ich glaube, nein, ich bin sicher es wird Liebe!

8 – Ich habe zwar Stecknadeln, aber nur schöne, die leider nicht immer praktisch sind. Also mussten neue her, doch ich hätte nie gedacht, dass es so viele verschiedene gibt. Kennt ihr euch da aus?

9 – Kurz vor Monatsende habe ich mich wieder an die Overlock gesetzt. Nur auf die Bilder müsst ihr etwas warten.

Jetzt freue ich mich auf den März und ganz besonders auf die h+h in Köln. Wer ist denn da und wen werde ich sehen?! Schreit doch mal „hier“.