Die Ferien neigen sich in den meisten Bundesländern dem Ende zu und ich, wie wahrscheinlich auch viele andere, überlege langsam, was ich im Winter nähen werden. Was wird der Nähtrend im Winter 2017, was sagen die Designer und was werden wir wirklich tragen?

Ich habe für Dich meine Top 3 der Trends für die kommende Saison herausgesucht, und direkt eine kleine Auswahl passender Stoffe dazu gestellt. Für ein bisschen Inspiration bei der Planung der Wintergarderobe:

Nähtrend 1: Rot

Ich liebe Rot. Eine tolle Signalfarbe gegen tristes Wintergrau. Am liebsten kombiniere ich es schlicht mit schwarz oder grau – wobei ich auch eine Kombi mit sand oder camel sehr edel finde.

Nähtrend 1 - rot

Nähtrend 2:  Blumen

Was war im Sommer eigentlich nicht mit Blumen verziert? Röcke, Blusen, Shirts, Pullis… überall waren die floralen Muster zu finden. Im Winter geht der Trend weiter. Die Stoffe werden dunkler, Kleider werden mit Strumpfhosen kombiniert. Aber blumig bleibt es.

Nähtrend 2 - Blumen

Nähtrend 3: Samt

Trend 3 und mein Absoluter Lieblingstrend ist Samt. Kuschelig und edel gleichzeitig. Als Kleid ausgehtauglich als Hoodie zur Jeans total gemütlich. Samt steht auf meiner To-Sew-Liste ganz weit oben.

Nähtrend 3 - Samt

Natürlich gibt es noch viel mehr Trends. Da wären die Karos, die weiter in unseren Kleiderschränken bleiben dürfen. Oder Jeans in allen Varianten – da fällt mir ein, dass schon seit langem ein Jeanskleid auf meiner To-Sew-Liste schlummert…

Was wird Dein Nähtrend 2017?

 

*Diese Links sind Affiliate-Links. Der Klick darauf kostet Dich nichts. Beim Kauf eines Produktes erhalte ich lediglich eine kleine Vergütung durch den Shop-Betreiber.