Patternhack aus dem Raglanshirt MAILAND. Wie man sich das Schnittteil für einen echten Raglanarm ganz schnell selbst erstellt.

Das Raglanshirt MAILAND ist ja eigentlich kein richtiges Raglanshirt. Wer es schon einmal genäht hat, der weiß, dass es eine Schulternaht hat. Diese könnt ihr sparen und in wenigen Schritten einen echten Raglanarm erstellen. Genau, wie bei meinem herrenlosen Shirt von letzter Woche:

Patternhack-MAILAND-Raglan-1

  1. Schneidet die Schnittteile wie beschrieben zu und klebt die beiden Armteile an der Schulternaht aneinander

Patternhack-MAILAND-Raglan-8

2. Zeichnet den Ärmel einmal spiegelverkehrt ab und klebt die beiden entstandenen Armteile an der Bruchseite aneinander.

Patternhack-MAILAND-Raglan-6

3. Klebt den Ärmel an das Armteil und zwar so, dass die Ecken unter dem Arm eure Ansatzpunkte sind und aufeinandertreffen

Patternhack-MAILAND-Raglan-7

Patternhack-MAILAND-Raglan-5

Schon ist euer Schnittteil fertig. Dieses müsst ihr nun zweimal gegengleich zuschneiden und beim Nähen bloß noch die vier Raglannähte rundherum schließen, bevor ihr mit des Seitennaht weiter macht. Aber das steht ja alles im Ebook.

War nicht schwer, oder?

Schnittmuster Mailand und MISS Mailand hier erhältlich: