Am vergangenen Samstag haben wir dem Töchterchen den Schulranzen zum Schulstart gekauft. Mein Favorit ist leider zu groß gewesen für das Kind. Das musste selbst die Verkaufskraft der Ranzenmarke zugeben. Wie hat sie es so schön beschrieben: „Sie machen mit diesem Ranzen sicher nichts verkehrt, doch es könnte schon sein, dass sie eine Modell finden, das optimaler sitzt.“

Angsterfüllt ließ ich meinen Blick über die Ranzen schweifen, die besonders schmal gebaut sind. Glitzernde Delphine, Pferde mit Sternchen besetzt und viele Mädchenmuster ließen meine Augen flimmern. Das mag ja alles ganz hübsch sein, doch wie sieht das Töchterchen das in 4 Jahren?! Schließlich bin ich nicht gewillt in 2 Jahren wieder um die 200 EUR hinzublättern, weil Glitzerblingbling uncool ist. Glücklicherweise hat das Kind Geschmack bewiesen und sich für einen lila-pink-gelb karierten Ranzen entschieden, mit kleiner Blütenstickerei und einem winzigen Bling-Bling-Steinchen. Grooooßes Like von mir dafür :-)

Bibi-&-Tina-Rapantinchen---1
Zu Hause angekommen habe ich mich an die Nähmaschine gesetzt und für Stoffe Hemmers den brandneuen Bibi & Tina-Stoff vernäht. Genau wie der Ranzen trifft der genau meinen Geschmack. Das Kind freut sich über die Pferde mit Bibi & Tina und ich freue mich über klare Linien, leuchtende Farben und schlichte Muster. Farblich hätte das Kleid wunderbar zum Ranzen gepasst und ich habe das Töchterchen schon gedanklich in dem Kleid an ihrem ersten Schultag gesehen, doch ihr könnt euch vorstellen, dass das niemals funktioniert hätte. Das Kleid war beinahe noch nähmaschinenwarm, als es mir entrissen und angezogen wurde.

Bibi-&-Tina-Rapantinchen---4

Leider hat der Stoff nicht ganz gereicht, weshalb es nur ein Fake-Wickelkleid geworden ist. Ich habe die beiden Vorderteile einfach zusammen an das Rockteil genäht. Den Ausschnitt habe ich mir Ringeljersey eingefasst und noch eine etwas breitere Paspel aus dem gleichen Stoff zwischen Ober- und Rockteil genäht, damit es etwas gewickelter aussieht, obwohl es das ja gar nicht ist. Die Bindebänder habe ich an den beiden Seitennähten eingenäht. Die Armausschnitte habe ich wieder mit Wäschegummi genäht. Ich liebe Wäschegummi.

Bibi-&-Tina-Rapantinchen---6

Bibi-&-Tina-Rapantinchen---7

linked in: Meitlisache, Kiddikram, Out Now, 

Stoffe: sponsored by Stoffe Hemmers 

Schnitt: Wickelkleid von Kibadoo