Man, so schnell verging die Zeit. Selmin und ich, also das Schnittduett, haben die letzten 4 Wochen den Sewalong zu Hose Wrapped organisiert. Selbstverständlich waren wir mit unseren persönlichen Kanälen auch dabei und heute kann ich euch endlich die fertige Hose zeigen.

    

Zu Beginn des Sewalongs habe ich euch hier auf dem Blog gezeigt, welchen Stoff ich vernähen werde und welche Hose Wrapped-Varianten bereits in meinem Kleiderschrank liegen. Nun ist endlich auch eine Shorts eingezogen und ich trage sie bei den Temperaturen beinahe täglich.

Eigentlich hatten Selmin und ich uns für das Finale vorgenommen mit einem Cocktail in der Hand über die Wiese zu springen. Doch leider kam das Leben und die Hitze dazwischen. Unsere Arbeit bestand in den letzten Tagen aus vielen Face-Time-Anrufen, während wir uns Eisklumpen in den Ausschnitt steckten. Kaum auszuhalten hier. Darum wird das Springen verschoben. Ich habe es zwar hier im Garten versucht, doch scheinbar kann mein Gesicht nicht lachen, wenn meine Beine springen. So ist das einzig brauchbare Bild das, das nach dem Gehüpfe entstanden ist, als das Shirt an mir geklebt hat.

Also lassen wir das und richten den Blick fokussiert auf die Hose. Genäht aus leichter Baumwolle mit Bindeband und Hosenaufschlag. Die Sewalong zu Hose Wrapped findet ihr auf dem Schnittduett-Blog. Da gibt´s übrigens auch allerlei weitere wissenswerte und hilfreiche Details, wenn ihr euch auch eine Hose Wrapped nähen möchtet. Ich freue ich jetzt noch etwas über meine Shorts und schneide derweil eine weitere zu.

Brauchst Du noch Zutaten für den Sew Along der Hose Wrapped?

Hier findet Du Nähpakete, mit dem gesamten Material, das Du für Deine Hose Wrapped benötigst.