Ich kenne ein fleißiges Bienchen, das zwischen Weihnachten und Silvester noch ein E-Book geschrieben hat, während alle anderen sich den kugelrund genaschten Bauch gerieben hat. Jetzt könnte man ja sagen, dass das kein Problem ist, wenn man gut vorbereitet ist. Aber das Bienchen hat sich spontan dazu entschieden statt des geplanten Raffkleides mit Schalkragen auch noch eine Version als Zipperjacke UND noch eine Kurzarmversion mit Bündchen in das E-Book zu bringen. Vor dieser Leistung ziehe ich meinen Hut!

IMG_9135

Das Bienchen heißt übrigens Leene von Spunkynelda und hat wirklich ganze Arbeit geleistet. Das E-Book, das ich probenähen durfte, ist wunderbar geworden und das Kleid war in unserem Urlaub Töchterchens treuester Begleiter. Ich hätte gerne noch ein Kleidchen genäht, das war aber zeitlich nicht mehr möglich. Die Schuld schiebe ich ganz alleine dem Drucker in die Schuhe. Ich habe tagelang versucht ihn dazu zu bewegen den Schnitt auszudrucken und NICHTS ist passiert. Das Ding hat sich einfach tot gestellt. Zur Strafe bin ich ihm fremd gegangen und habe den besten Mann gebeten mir den Schnitt im Büro auszudrucken.

IMG_9138

IMG_9136

Nachdem ich den Drucker mit Missachtung gestraft habe, druckt er urplötzlich den Schnitt als wäre nichts gewesen. Ist wohl das schlechte gewissen. Nunja, dann kann ich jetzt wenigstens noch eine andere Variante nachlegen. Wenn ich nur schon wüsste welche…