Größe 62. Wie unwahrscheinlich klein das ist, vergisst man viel zu schnell. Wenn ich überlege, dass das Töchterchen mit Gr. 44 angefangen hat und das nun schon 6 lange Jahre her ist, bin ich kurz sprachlos. Doch jetzt gibt es hier wieder einen neuen kleinen Menschen. Denn vor kurzem bin ich Patentante von einem zuckersüßen Jungen geworden, der leider viel zu weit weg wohnt. Das hält mich aber nicht davon ab endlich mal wieder die Miniaturschnitte heraus zu kramen und für den Winzling nähen.

Babyoutfit Cherry Picking - 12

Es ist ein kleines Set geworden, bestehend aus einer kuscheligen Hose und einer Wickeljacke. Damit die junge Familie noch etwas von dem Geschenk hat, wenn der kleine Mensch aus der Kleidung heraus gewachsen ist, habe ich noch ein Geburtsbild gemacht. So ein Bild hängt auch bei meinen Kindern an der Wand und ich liebe es selbst nach 6 Jahren noch.

Babyoutfit Cherry Picking - 01

Die Babykombi besteht aus einer gemütlichen Hose, die schön weit am Bein ist, damit ordentlich gestrampelt werden kann. Die Taschen habe ich aus dem traumhaften Sweat von Cherry Picking genäht. Ich finde den Druck so niedlich. Damit die Taschen nicht zu dick werden, habe ich sie nicht gedoppelt, sondern den Eingriff mit Bündchen eingefasst. Für Babies finde ich richtigen Jeans teilweise etwas zu steiff. Da kam mir der Biojersey in Jeansoptik gerade recht.

Babyoutfit Cherry Picking - 06

 

Babyoutfit Cherry Picking - 02

 

Babyoutfit Cherry Picking - 05

Das Oberteil ist auch aus dem warmem Sweat von Cerry-Picking genäht. Schließlich soll der kleine Mensch es schön warm haben. Der Schnitt für das Wickeljäckchen ist selbst gezimmert, weil ich nur gedoppelte Wickeljacken gefunden habe. Da es keine Outdoorjacke sein sollte und der Sweat alleine schon so eine tolle, warme Qualität hat, wäre mir die gedoppelte Version zu dick geworden.

Babyoutfit Cherry Picking - 07

Die Naht am Ausschnitt habe ich mit einem schmalen Jeans-Jerseystreifen versäubert. In den Halsausschnitt am Rückenteil habe ich ein Stück Uni-Jersey eingenäht, das ich mit der Coverlock fixiert habe. Ich fand es nicht so schön, wenn man so auf die linke Stoffeseite gucken kann, wenn kein Baby im Jäckchen steckt. Mit einfachem Mittel schnell gepipmt und durch die Covernaht sieht es auch von hinten schön aus.

Babyoutfit Cherry Picking - 09

Babyoutfit Cherry Picking - 10

Babyoutfit Cherry Picking - 08

Kommt euch die applizierte Eichel bekannt vor? Genau, es ist die Applikation aus dem letzten Nähtipp in der kleinen Nähschule. Jetzt hoffe ich nur, dass dem Patenkind das Outfit auch passt und es den Eltern gefällt. Ich könnte in der Größe noch viiiel mehr nähen. Bloß die Bündchen anzunähen, das ist echt eine Fummelei…

Babyoutfit Cherry Picking - 03

Die tollen Stoffe erhaltet ihr übrigens bei KiriKari (Leider hat der Shop mittlerweile geschlossen). Ein ganz toller Online-Shop, der eine schöne Auswahl an Stoffen von Lila-Lotta, Hamburger Liebe und anderen tollen Designern für euch bereit hält. Vielen Dank, für das Stoffsponsoring.

Schnitt Jacke: Selbst erstellt

Schnitt Hose: Frida von Milchmonster